Herrschn @ Hekkas.Com

Ziele

Die ziele der organisation

Im krassen gegensatz zu anderen unsinnigen, selbstverwirklichenden und planlosen vereinen, clubs und gesellschaften existieren bei den hekkas klar definierte ziele - die da wären:

  1. Die Weltherrschaft
  2. Die Weltherrschaft
  3. Die Weltherrschaft
  4. ... und das andere drum-herum... was hier noch nicht genau festgelegt werden kann...
Hinweis
Für den speziellen fall (1-3) wird an dieser stelle nicht weiter auf die "Der-Pinky-und-der-Brain-Anomalie" eingegangen. dieser einwurf wird einfach achtlos ignoriert - auf die zur verfügung stehenden mathematischen modelle sei hierbei verwiesen [LuckyLuke98,Laurel&Hardy64,Asterix97].

Hier folgt nun, im absoluten einklang unserer globalen zielstellung, das feintuning, wie nun die entsprechenden ergebnisse zu erzielen sind. aufgrund unserer geheimen zielsetzungen ist es notwendig, die folgenden vorgehensweisen möglichst für sich zu behalten...

  1. Maximale freundesaquirierung:
    • wie so oft im leben kann man nicht alles alleine bewerkstelligen. wir versuchen es zwar trotzdem immer und immer wieder, scheitern, und werden nicht gescheiter, bis es uns endlich "auf die goschn draht". und so entsteht der gedanke, dass es hierbei einen ausweg gibt: wenn es einfach nur eine viel größere zahl an personen gibt, die dieses wagnis bestreiten, ist es gleich um einiges leichter - zumindest wird es dann lustiger (beim zuschauen). Und das ist unser plan! clever, nicht?
    • aquirierte freunde werden anhand des obrigen struktogramms geheim einzelnen gruppen zugewiesen, und gehen dort ihrer wahren bestimmung nach - welcher auch immer! *evilsmile*
  2. Methodisch strukturierte gesellschaftsbildänderung und infiltration:
    • selbsterklärend, nicht wahr!?
  3. Modellbildungsansatz zur verwirklichung einer shared consciousness überführung:
    • alles kann man nicht wissen (dürfen)

Aus diesen und anderen, wenn auch nicht sehr ähnlichen gründen, haben sich die hekkas dazu durchgerungen, auch dem normalen plebs helfend unter die arme zu greifen, um dem herrschn in reinform einen schritt näher kommen zu können... diesbezüglich laufen derzeit bemühungen, einen eigenen studienplan zu erstellen. erste ansätze zur verwirklichung eines gesamten bildungskonzepts an den universitäten sehen wie folgt aus:

  1. Theoretische grundlagenforschung
  2. Praktische weiterbildung
    • physio-ergonomische grundlagen und herz-kreislauftraining
    • praktische anwendungsfälle des herrschns & hekkns
    • anwendungsfach des herrschns & hekkns
      • kreatives herrschen
      • herrschen an exotischen plätzen
      • langzeitherrschen
      • herrschmannöver
  3. Spezialisierung in an der unzähligen bereichen (brauereien, zeltfeste, etc.)
  4. ... und anderes, an dieser stelle nicht genanntes...

Die vom 0berhekka wunderbar ausformulierten maxime der hekkas:

  1. If anything can go wrong, fix it! (To hell with Murphy!)
  2. When given a choice, take both.
  3. Multiple projects lead to multiple successes.
  4. Start at the top and work your way up.
  5. Do it by the book... but be the author.
  6. When forced to compromise, ask for more.
  7. If you can't beat them, join them, and then beat them.
  8. If it's worth doing, it's got to be done now!
  9. If you can't win, change the rules.
  10. If you can't change the rules, then ignore them.
  11. Perfection is not optional.
  12. When faced without a challenge, make one.
  13. "No" simply means begin again at one level higher.
  14. Don't walk when you can run.
  15. Bureaucracy is a challenge to be conquered with a righteous attitude, a tolerance for stupidity, and a bulldozer when necessary.
  16. When in doubt, THINK!
  17. Patience is a virtue, but persistence to the point of success is a blessing.
  18. The squeaky wheel gets replaced.
  19. The faster you move, the slower time passes, the longer you live!